Artikelformat

Manchmal hängt der Himmel voller Geigen

aber heute abend waren es definitiv Ballons. Die habe ich dann beim Spaziergang mit Lucy mit der Handy-Kamera erwischt. 14 Stück schön über den Südhimmel verteilt.

Leider ist die Handy-Kamera für so was nicht erfunden worden, aber ich habe auch keine Lust, jedesmal wenn ich mit Lucy gehe dann die ganze Spiegelreflex-Ausrüstung mitzuschleppen.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

1 Kommentar

  1. Ballonfahren hat schon was! Ich war heute früh in Stadtbergen und habe da schon jede Menge Ballons am Himmel sichten können. Offenbar läd der nun endlich eingetroffene Sommer verstärkt zu solchen Aktivitäten ein. Ich muß zugeben, das ich die Fahrer ein wenig beneidet habe. Von da oben hat man, besonders bei solchen herrlichen Wetter, bestimmt einen wunderbaren Fernblick. Und mit der Kamera könnte man die schönsten Bilder einfangen….