Permalink

Da ja sozusagen Weihnachten vor der Tür steht und ich da im Vorfeld immer mit lästigen Fragen gelöchert werde habe ich mal meinen Wunschzettel aktualisiert.

Permalink

Dein Fernseher lügt!

Der Titel ist sozusagen die Botschaft eines meiner deutschen Lieblingsfilme, nämlich „Free Rainer“. Ich den Film, auch wenn mein Vorname da eher zufällig drin ist. Der Film zeigt nämlich ganz schön, wie die öffentliche Meinung und Wahrnehmung mittels der Flimmerkiste manipuliert werden kann. Bringt man nur „Trash-TV“, dann gucken die Leute nur Trash und die Sitten verrohen, pusht man mit ein wenig Hacking die Quoten für Bildungs-TV nach oben, dann ist Bildung plötzlich im Trend.

Weiterlesen →

Permalink

Ach Telekom…

Gerade meine Mails gesichtet, da finde ich eine von der Telekom mit dem Betreff „Kündigung ihres Xtra-Vertrages“. Nanu denke ich und schaue genauer.

Weiterlesen →

Permalink

Kontrollverlust

Ich nutze unter anderem kein Windows 10 weil ich nicht will, dass mir Microsoft ungefragt irgendwelche Sachen auf den PC nageln kann. Ich möchte mich nämlich gerne der Illusion hingeben, noch ein wenig Kontrolle über das zu haben, was auf meinen Geräten läuft. Diese Illusion hat mir heute mein Samsung Smartphone gründlich vermiest.

Weiterlesen →

Permalink

Buch gelesen: Robert J. Sawyer – Calculating God

Neulich habe ich einen wunderschönen Science-Fiction Roman gelesen, das Buch „Calculating God“ von Robert J. Sawyer.  Der Roman beginnt damit, dass ein außerirdisches Raumschiff vor dem Royal Ontario Museum in Toronto landet. Ein Außerirdischer mit 6 Beinen und zwei Armen steigt aus und sagt in perfektem Englisch „Bringen Sie mich zu einem Paläontologen“.

Weiterlesen →

Permalink

Wird der nächste Krieg ein Cyberkrieg?

In meiner Jugend tobte der kalte Krieg und die Menschheit hatte das Horrorszenario des globalen Thermonuklearen Krieges vor den Augen. Damals hieß es, man könne nicht mit Sicherheit sagen, mit welchen Mitteln der nächste Krieg geführt wird, aber der übernächste würde dann wohl wieder mit Pfeil und Bogen geführt werden. Heute erleben wir die Wiedergeburt des kalten Krieges und es scheint so, dass wir mit der Möglichkeit eines Cyberkriegs kalkulieren müssen.

Weiterlesen →

Permalink

Liebster Award – meine Nominierung

Oh je, jetzt hat es mich auch erwischt. Ich bin gerade von Alexandra Lux nominiert worden, einen Fragenkatalog zu beantworten. 😉 Zehn Fragen hat sie, die ich natürlich gerne beantworte, denn ich schätze Alexandra als sehr engagierte Person in Sachen Lernen. Here we go.

Weiterlesen →

Permalink

Happy Birthday Enterprise

Heute vor 50 Jahren ging das Raumschiff Enterprise an den Start. Zeit ein wenig über dieses Science-Fiction Epos zu sinnieren.

Weiterlesen →

Permalink

Nächster Baufortschritt beim Gartenhaus

20160907_174722Heute habe ich wieder an unserem Gartenhaus weiter gebastelt. Ziel heute war das Dach zu decken. Dazu habe ich mir beim Bauhaus Wellplatten aus Kunststoff besorgt, die  jeweils 120×90 cm groß waren. Ich habe diesmal den Reservier & Abholservice bei Bauhaus genutzt. Da kann man online auswählen was man braucht und zwei Stunden später im Baumarkt die Ware abholen. Erspart das Zusammensuchen der Artikel, allerdings war in meinem Fall eine der Tüten mit den Schrauben schon offen und es fehlten ein paar Schrauben. Eine Wellplatte war zudem ziemlich am Rand gesplittert, aber wie ich heute feststellen musste hat man mir 9 statt der bestellten 8 Platten gegeben, es war also kein Problem. Und bei der kaputten Platte konnte ich dann schön ausprobieren, mit welcher Einstellung der Stichsäge man dieses Material am besten sägt und wie man es am besten bohrt. Die Montage der Platten war eigentlich trivial, allerdings nicht ganz so einfach, denn viel Platz rund ums Gartenhaus habe ich ja nicht. Im Westen steht eine Thuja-Hecke, im Süden das Gartenhaus des Nachbarn, lediglich die Ost und Nordseite sind halbwegs erreichbar. Aber dadurch, dass die Wellplatten klein waren und sich auch biegen ließen konnte ich durch die Öffnungen in der Dach-Lattung auf einer Leiter stehend die Platten mit den passenden Schrauben befestigen. Insgesamt sind mehr als 100 Schrauben verwendet worden um das Dach zu decken. Da das Dach transparent ist wird es im Gartenhaus hell sein und nicht so dunkel und schattig wie in den üblichen Gartenhäusern. Dadurch dass die Platten etwas größer sind also die Grundfläche der Hütte habe ich auf allen Seiten einen kleinen Überstand was mir sehr gelegen kommt, denn dann kann das Regenwasser einfacher abfließen ohne gegen die Wandverkleidung gedrückt zu werden. Die Wandverkleidung ist dann auch der nächste Arbeitsschritt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 von 5)

Loading...

Permalink

Gartenprojekt macht Fortschritte

Der nächste Winter kommt bestimmt. Und da sollte das Auto dann in die Garage, damit man morgens nicht kratzen muss und die Chance besteht, dass es keine bösen Überraschungen wegen Batterieproblemen gibt. Doch die Garage ist momentan der Abstellplatz für 4 Fahrräder und das sind normale Fahräder, sprich die Lösung die mit den Kinderfahrrädern noch funktioniert hatte (an die Wand hängen) geht jetzt nicht mehr, weil die zu groß sind. Also brauche ich einen alternativen Abstellplatz für die Fahrräder.

Weiterlesen →

Seite 4 von 184« Erste...23456...102030...Letzte »