Artikelformat

RIP Mobile 350

Mein alter Mobile 350 hat wohl nun endgültig sein „End-of-Life“ erreicht. Heute wollte ich ein Netzwerkproblem abklären, denn mein Schwiegervater hat im Dachgeschoß keinen Zugriff aufs Hausnetz gehabt, aber mein Notebook wollte auch nicht mehr so recht. Offensichtlich hat das Backlight im Display seinen Geist aufgegeben, und eine Reparatur lohnt bei dem alten Ding wirklich nicht mehr. Also werde ich den wohl demnächst als Computerschrott entsorgen müssen.

Das Netzwerkproblem konnte ich trotzdem lösen, denn wenn man die Displayhelligkeit weit genug aufdreht, dann sieht man ganz schwach noch was. Und letztlich hat sich herausgestellt, daß bei dem Patchkabel 2 Adern durchtrennt waren, ich habe da Kinder und zwischen Tisch und Eckbank gequetschtes Patchkabel im Verdacht. Egal, Patchkabel hat man ja immer ein paar vorrätig und mit dem Ersatzkabel klappte dann auch der LAN-Zugriff.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.