Artikelformat

Hausnetz läuft jetzt mit 100 Mbps

Er lag schon seit Jahren rum, war einmal in Reparatur und hat mir sonst auch wenig Freude bereitet weil er nicht mit der onboard LAN-Karte meines Rechners zusammenarbeiten wollte, aber jetzt habe ich ihn doch installiert: Den 16-Port-Switch von Level One. Damit läuft das Hausnetz jetzt mit der 10-fachen Geschwindigkeit, was vorteilhaft ist wenn ich von Cristinas Rechner mal größere Dateien abziehen muß. Das Problem mit der onboard-LAN-Karte habe ich durch Einbau einer billigen 0815-LAN-Karte von Level One gelöst, zumindest die sollte mit einem Switch von der selben Firma hoffentlich keine Zicken mehr machen.

Alle Rechner im Hausnetz sind auch mit 100 Mbit-Karten ausgestattet, das ist zwar nicht der letzte Schrei, sollte aber in meinem +berschaubaren LAN für eine Weile reichen.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.