Artikelformat

Erste Heidi-DVD ist fertig

So, nach 9 Folgen Heidi die wir via DVB-T auf die Festplatte genagelt haben ist nun die erste DVD fertig. Es war ein wenig mühevoll. Die DVD hat ein Intro mit ein wenig erklärendem Text (zusammengebastelt mit KDEnlive), außerdem ein Menü mit 9 Buttons um die Episoden abzuspielen und einen Knopf zum „Alles abspielen“. Ein paar Fallstricke galt es zu umschiffen:

Das eine Problem war der Schnitt mit DVBcut. Verwende ich hier als Export-Filter den DVBCut DVD Multiplexer, dann sieht der Film nacher auf dem PC immer noch gut aus. Auf dem Standalone-Philips-DVD-Spieler im Wohnzimmer kommt dann aber die Ernüchterung, irgendwie ist das Ding dann nur noch ein Stummfilm. Um dem entgegenzuwirken muß man einen anderen Multiplexer nehmen, den für libavformat. Damit klappt es dann auch im Wohnimmer mit dem Ton.

Die zukünftigen Folgen werde ich aber wohl mit ProjectX schneiden, das sieht mir ein wenig besser aus als das recht einfache DVBcut.

Was mir auch noch nicht gelungen ist ist das Weiterspringen zum nächsten Film mit der Fernbedienung. Eigentlich hätte ich es mir so gewünscht daß ich einen Film anwähle und dann von dort mit den Chapter-Forward-Tasten zum nächsten Film springen kann, aber das klappt noch nicht so wie ich mir das vorgestellt habe. Da muß ich noch ein wenig rumprobieren.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Veröffentlicht von: | Unterhaltung: Kommentare deaktiviert | Kategorie: Hobby, Video

Kommentare sind geschlossen.