Artikelformat

Hausnetz läuft wieder mit 100 Mbit/s

Nachdem wir die Kinder gerade beim Opa abgegeben haben war meine Idee, den Sonntag zu nutzen um rauszufinden, warum mein Netzwerkport #3 nicht mit 100 Mbit/s läuft. Also habe ich meinen Kabeltester rausgeholt und ein langes Patchkabel und dann versucht rauszumessen was falsch ist. Allerdings habe ich irgendwie nicht das passende Händchen gehabt um sofort das passende Patchkabel an der Patchbay zu finden. Also habe ich den Rechner nochmal angesteckt um am Swicht zu sehen, wer da neu dazukommt damit ich weiß, was wo ich messen muß.

Und siehe da: Der Switch zeigt an allen laufenden Kisten die 100Mbit/s an. Also nochmals am PC mit ethtool kontrolliert und bestätigt. Anscheinend war eines der der kurzen Patchkabel zwischen Patchbay und Switch „suboptimal“ gesteckt und hat das Problem verursacht. Ist mir eigentlich nur recht, denn der Gedanke an der Patchbay oder den LSA-Klemmdosen Fehler suchen zu müssen war nicht gerade einladend. {mos_ri}

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.