Artikelformat

Garnelenbecken reaktiviert

Heute haben wir unser altes Tetra-Garnelenbecken mit ca. 28l wieder reaktiviert. Das Ziel soll sein, dort Schnecken zu züchten die wir dann irgendwann ins große Becken umziehen. Dort warten schon 4 Prachtschmerlen und die haben im großen Becken so gründlich die Schneckenpopulation dezimiert daß wir nun den Nachwuchs woanders züchten müssen.

Interessant war auch die Reinigung des Eheim 2213 neulich. Der war nämlich richtig voll mit kleinen Turmdeckelschnecken, so als hätte die Schneckenmama ihre Eier genau an die Einsaugöffnung des Filters gelegt, wohl wissend daß die Schmerlen hier nicht hinkommen.

Wenn das Becken richtig eingefahren ist kann man vielleicht auch ein paar Garnelen rein, damit es nicht gar so zweckentfremdet ist.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.