Artikelformat

Ein neuer Newsreader

Bisher habe ich meine Newsfeeds immer mit Lifrerea gelesen. Das ging ganz nett, hatte aber den Nebeneffekt das beim Betreten bestimmter Feeds mir die Tabs meines Browsers zugemüllt wurden.

Jetzt habe ich bei „Linux User“ einen Artikel über Newsbeuter gelesen, einen textbasierten Feedreader. Den habe ich mir dann mal in der aktuellen Version gezogen und gebaut. Der Import der Feedlist aus Liferea war via OPML-Datei kein Problem.

Newsbeuter ist schön zu handhaben, müllt den Browser nicht zu und weil man kein dreigeteiltes Fenster hat sondern nur entweder die Feeds oder die Artikel oder eben den Text sieht verliert sich die Aufmerksamkeit auch nicht. Mit ein paar „Hotkeys“ kann man die Feeds sehr schnell durchsehen, bei meinen mittlerweile 65 Feeds dauert das auch nicht länger als mit Liferea.

Schön ist, dass Newsbeuter am Ende eine Liste aller im Feed vorhandenen URLs anzeigt und man diese dann gezielt im Browser öffnen kann.

Wieder ein Beispiel, dass Textmode noch lange nicht out ist und in vielen Fällen der GUI mindestens ebenbürtig ist. Meine Newsgroups lese ich ja auch via Gnus und nicht mit einem GUI-Reader.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.