Artikelformat

Ich bin entsetzt!

Ganz ehrlich, das wir in Deutschland mittlerweile wieder so weit sind hätte ich nicht gedacht. Aufmerksam wurde ich auf diesen „Gastkommentar“ durch diesen Artikel auf Telepolis. So etwas im deutschen Nachrichten-Mainstream (laut den Kommentaren bei Heise hat das auch Bild heute in der Printausgabe gehabt) ist genau das was ich schon immer befürchtet habe. Während die Politik medienwirksam bei jeder Gelegenehit mahnt dass so etwas wie im dritten Reich nie mehr passieren darf schreiben unsere sogenannten „Experten“ jetzt schon das Drehbuch für das nächste Reich des Schreckens. Wie der Autor bei Heise schon beschrieben hat erfüllt dieser „Gastkommentar“ wohl den Straftabestand der Volksverhetzung.

So ein Artikel ist aber auch ein Prüfstein für unsere Demokratie. Denn auch wenn ich diesen „Gastkommentar“ für absolut abscheulich und verachtenswert halte, so muss ich dem Professor doch auch sein Recht auf freie Meinungsäußerung zugestehen. Und ja, in gewisser Weise bin ich sogar froh, dass er diesen Kommentar veröffentlicht hat, denn das gibt der aktuellen Sozialdiskussion einen ganz neuen Geschmack. Und es zeigt deutlich, das wir weiterhin wachseim sein müssen und vor diesen neoliberalen Schwachköpfen eine Front erreichten müssen die diese nicht niederreißen können.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.