Artikelformat

Taxidienst

Vorhin mit Lucy beim Heimgehen vom Spaziergang spricht mich ein Mann samt Anhang an, wo denn die Haunstetter Straße sei. Na ja, da war er noch gut einen Kilometer weg, also schon eine ganze Ecke zu laufen. Ich fragte nach der Hausnummer wo er hinwill. „105“, das ist sozusagen bei der Einmündung der Ilsungstraße, also ungefähr 3 km zu laufen. Er hatte zwar gehört er solle beim Siemenswerk aussteigen, hat aber dann die Straßenbahn Linie 3 zur Haltestelle „Siemens II“ genommen statt die 2er zur Haltestelle „Siemens“.

Ich habe ihm dann angeboten, mich schnell nach Hause zu begleiten und ich fahre ihn dann dorthin, denn er wollte da eine Wohnung anschauen und war eh schon spät dran. Also sind war mal schnell dahin gefahren und er konnte seinen Termin zur Wohnungsbesichtigung noch wahrnehmen. Hat ihn gefreut und ich habe für heute meine gute Tat erledigt.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Veröffentlicht von: | Unterhaltung: Kommentare deaktiviert | Kategorie: Gute Tat | Schlagwörter:

Kommentare sind geschlossen.