Artikelformat

Total Eclipse

Nein, es ist nicht schon wieder Sonnenfinsternis oder Mondfinsternis und ich schwelge auch nicht in nostalgischen 80er Erinnerungen mit Bonnie Tylers Song „Total Eclipse of the Heart„.  Bei mir ist Eclipse ein Tool mit dem ich mich in der nächsten Zeit ein wenig auseinandersetzen muß, denn im Job wartet wohl irgendwann eine Programmieraufgabe auf mich und da ich das mit Qt und C++ machen will hat sich Eclipse als Entwicklungsframework angeboten.

Additiv zu Eclipse habe ich dann auch die CDT-Erweiterung für C/C++ installiert und das Trolltech-Tool um Qt-Apps zu entwickeln. Lesestoff für Qt-Entwicklung gibts zum Glück zuhauf im Web und als Fachbuch habe ich mir neulich schon den Schmöker „Eclipse für C/C++-Programmierer“ geleistet.

Jetzt muß ich sehen, dass ich meine angestaubten Programmierfähigkeiten wieder reaktiviere, denn zwischen Kernel-Source-Lesen und C++-Programmierung ist ein kleiner aber feiner Unterschied. Aber es macht Spaß mal wieder eine neue intellektuelle Herausforderung zu haben.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.