Artikelformat

Twitter-Fundstücke Dezember 2011

Auch im Dezember gab es viele lustige oder philosophische Tweets zu lesen:

„Je mehr ich von den begüterten Klassen sehe, desdo mehr verstehe ich die Guillotine.“ George Bernard Shaw @menschbleiben am 4. Dezember

Galgenhumor: Wegen der Instabilität des Euros ist seine Umbennung geplant: 1 Euro=1 Fiasko= 1oo Disaster Fundstelle: hartgeld.com @knudeelbacke am 4. Dezember

Habe gerade meinen Namen gegooglet. Ergänze nun meinen Lebenslauf um „Selbstfindungsexperte“. @sechsdreinuller am 5. Dezember

Meine Assistenzärztin neulich: Oberärzte sind wie Kondome. Mit ist sicherer, aber ohne macht mehr Spaß. @kleinerrpunkt am 5. Dezember

Erst, wenn der Euro weg ist, werdet ihr bemerken, dass nicht Europas, sondern nur MERKELS Zukunft auf dem Spiel stand. @Wurfschuh am 5. Dezember

„Sag mal, „Last Christmas“ von Wham!, hast Du das vielleicht und magst das auflegen?“ Warum ich letzten Samstag Hausverbot im Club bekam. @Einstueckkaese am 5. Dezember

Eines Tages werde ich für einen dieser Schulentschuldigungsbriefe den Deutschen Fantasypreis erhalten. @limonenbiss am 6. Dezember

Hausflur stinkt. Befürchte, der unter mir baut Marihuana an. Musste was tun. Habe also mein W-Lan in „BND Überwachungs-KFZ 736“ umbenannt. @Regendelfin am 6. Dezember

Das Grundübel der SPD ist, dass sie oft Links blinkt, aber stets Rechts abbiegt! Diese Falschheit macht sie für ehrliche Menschen unwählbar. @linkerbrb am 7. Dezember

„Natürlich bin ich zynisch. Ich kann doch nicht wegen jeder Kleinigkeit Amok laufen.“ @peterbreuer am 8. Dezember

Jedesmal, wenn der Schuhbeck in ner McDonalds-Werbung zu sehen ist, stirbt irgendwo ein Stückchen Integrität. @Ina_Steinbach am 8. Dezember

In ein paar Jahren werden wir froh sein, dass wir unsere Zeit nicht damit vergeudet haben, etwas Vernünftiges zu machen. @UteWeber am 9. Dezember

Freunde sind wie BHs: Immer nah am Herzen und zur Unterstützung da. @vintagemind am 11. Dezember

Wird Zeit dass Russland eine richtige Demokratie bekommt. So wie bei uns, wo Wähler erst nach der Wahl beschissen werden, NACH DER WAHL!!! @R_Milhous am 11. Dezember

Ah, Mist. Preiserhöhung bei der Bahn. Muss ich nun also noch mehr Sprit verbrauchen, um zum gleichen Preis komfortabler zum Ziel zu kommen. @tillemann am 11. Dezember

Den Geräuschen nach hat die Oma von unten entweder Youporn entdeckt oder die elektrische Zahnbürste ist ihr unter die Bettdecke gerutscht. @DerWachsame am 13. Dezember

Und Gott sprach: Mist, Gehirn ist alle. Dabei wollte ich doch noch die CDU erschaffen. @LinguaSite am 15. Dezember

Sollte ich in die Hölle kommen, weiß ich schon, wie die erste Frage lauten wird: „Haben Sie eine Payback-Karte?“@meterhochzwei am 16. Dezember

Kein Abschied auf der Welt fällt schwerer als der Abschied von der Macht. (Charles de Talleyrand) @Muschelschloss am 19. Dezember

Da hatten Joseph und Maria ja Glück, dass sie für den kleinen Jesus noch einen Krippenplatz bekommen haben. @HausOhneFenster am 23. Dezember

Kleiner Hinweis für Atheisten: Engel sind auch nur Geflügel. Längere Garzeit beachten. @dborch am 24. Dezember

30% der Frauen finden ihren Arsch zu fett, 10% zu dünn & 60% sagen „Wenn er nicht furzt und ab und zu den Müll rausbringt, ist mein Mann OK“ @schlenzalot am 26. Dezember

Die haben mich angelogen im Mediamarkt. Das ist gar keine Waschmaschine, das ist eine Sockenvereinzelungsanlage. @DerWachsame am 27. Dezember

Solange es Frauen gibt, die endlos den Arschlöchern hinterher heulen, wird es auch immer Männer geben die sich wie welche benehmen. @_ungenau_ am 28. Dezember

Habe so viele Gadgets ausgemistet, dass es die Mikroprozessordichte der örtlichen Müllhalde mit jedem Raketenkontrollzentrum aufnehmen kann. @haekelschwein am 28. Dezember

Interessant: Wenn man den Nachbarn, die jetzt schon böllern, 12 Pizzen von 12 verschiedenen Lieferdiensten bestellt, ist erst mal Ruhe. @diktator am 31. Dezember

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch nicht bewertet)

Loading...

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.