Artikelformat

Der erste Schnee in diesem Winter

So sah es heute Morgen beim Spaziergang mit Lucy aus:


Lucy war von dem Schnee natürlich begeistert und hat sich vor Freude im Schnee gewälzt. Die Autofahrer sind aber alles andere als begeistert, zumal viele mal wieder das Montieren der Winterreifen auf den letzten Drücker herausgezögert haben und nun vom frühen Wintereinbruch überrascht werden. Da kriecht man dann schon mal mit 30 km/h über die Straßen. Und der Winterdienst zeigte am heutigen Sonntagmorgen auch schon viel Euphorie und hat überall fleißig gestreut, damit die Sommerreifenakrobaten nicht gnadenlos von der Piste fliegen. Die Frage die sich mir stellt ist, wie lange wohl diesen Winter das Streusalz reicht, denn im letzten Winter wurde das schon relativ schnell knapp.

Das andere Problem haben die Pflanzen im Garten und Vorgarten die noch nicht ihre Blätter abgeworfen haben und nun unter der zusätzlichen Last des Schnees stark gebogen werden. Unser Busch vor der Haustür ging mächtig nach unten und ich habe ihn dann von der Schneelast befreit. Die Schneeschaufeln stehen auch schon bereit und die Schuhe habe ich auch vom Sommer-Turnschuh auf Winterstiefel umgestellt. Momentan schneit es weiter und Stefan liegt mir mit dem Wunsch nach Schlittenfahren heftig in den Ohren. Aber dafür reicht die weiße Pracht wohl noch nicht aus.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch nicht bewertet)

Loading...

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.