Artikelformat

Killer-Spiel?

Vor vielen Jahren hatte ich einen Palm Tungsten und da gab es ein schönes Spiel namens Space Trader. Das Spiel war sehr lustig und hat viel Spaß gemacht. Seit ich auf der Android-Plattform unterwegs bin suche ich ein vergleichbares Spiel. Nun erschien ein Testbericht des Spieles Star Traders RPG Elite und das habe ich mir auch mal angesehen.

Das Spiel erscheint auf den ersten Blick sehr komplex und man tut gut daran die umfangreiche Hilfe mal eine Weile zu studieren bevor man loslegt. Allerdings muss ich feststellen, dass das Spiel ein paar Facetten hat, die mich sehr nachdenklich stimmen. Zum einen kommt das „Handeln“ beim Trader viel zu kurz, man deckt sich eigentlich nur immer mit genügend „WaterFuel“ ein und motiviert seine Crew in dem man in der „Spice Hall“ ein paar Runden schmeißt. Der eigentliche Spiel-„Witz“ sind die Contracts die man abschließen kann.

AuftragHier rechts sieht man einen solchen Auftrag. Man muss also den „Feind“ suchen und seinem Schiff folgen und es mitsamt dem Feind vernichten. Also läuft das Spiel weniger in die Richtung „Galaktischer Händler“ als vielmehr in die Richtung „Galaktischer Berufskiller“ der die Bösen verfolgt und hinrichtet. Andere Handlungsoptionen als abschlachten gibt es natürlich nicht und man wird für die Meuchelei dann auch ganz nett bezahlt. Auf dem Weg zum Ziel begegnet man hin und wieder anderen Raumschiffen die man aber meist einfach ignorieren kann.

Ist man dann am Zielpunkt angekommen geht es an die Ausführung des Auftragsmordes. Das sieht dann so aus:

GemetzelHier bin ich sozusagen mitten in der Raumschlacht mit dem „Feind“.  Der ist auch kurz vor der Zerstörung und macht es bestimmt nicht mehr lange.

Ein wenig blöd ist auch, dass mit der Vernichtung des Feindes auch die Vernichtung seiner Crew einhergeht, 21 Crew-Mitglieder werden hier abgeschlachtet, aber das sind eben die unvermeidlichen Kolateralschäden die man auch von den Drohnenangriffen her kennt. Haben eben Pech gehabt und waren zu falschen Zeit am falschen Ort…

Genau das ist es, was mich an diesem „Spiel“ so maximal sauer aufstößt. Unterschwellig wird man dazu konditioniert die schmutzige Arbeit ohne zu Hinterfragen auszuführen und eventuelle Unbeteiligte einfach mit über die Klinge springen zu lassen.

Klar, es ist ja nur ein Spiel. Trotzdem gefällt es mir nicht, weil es meiner Meinung nach die falschen Werte (bzw. gar keine) vermittelt und besonders fesselnd ist dieses Gemetzel nach vorgegebenem Schema auch nicht. Ich habe es daher auch gerade wieder von meinem Androiden deinstalliert, es gibt schönere Methoden die Zeit totzuschlagen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 von 5)

Loading...

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.