Artikelformat

Ausflug nach Ulm

Heute nachmittag habe ich mit den Kindern einen kleinen Ausflug nach Ulm unternommen. Warum? Stefan wollte unbedingt wohin und da es in Ulm auch eine Straßenbahnlinie gibt ist das schon eine hinreichende Voraussetzung, sich das mal anzuschauen.

Ulmer MünsterWir fuhren also mit dem Auto bis zum Park & Ride Platz am Messgelände und von dort mit der Straßenbahn weiter. Am Bahnhof gab es dann erst mal ein Mittagessen und die Suche nach der Tourist-Information. Die war dann beim Ulmer Münster zu finden, dort gab es aber leider keinen Nahverkehrsplan von Ulm, für den mussten wir nochmals zum SWU-Haus um die Ecke.

Das Ulmer Münster ist in der Tat ein sehr beeindruckender Bau. Wir haben es heute allerdings nur von außen angesehen, denn Stefan wollte natürlich alle Rolltreppen in den Geschäften in der Fußgängzone „testfahren“. So machten wir also einen kleinen Stadtbummel durch die Fußgängerzone um dann am Hauptbahnhof wieder in die Straßenbahn zu steigen und mal das ganze Straßenbahn-Schienennetz abzufahren. Danach ging es wieder zum Auto und ab nach Hause. Insgesamt ein schöner und interessanter Nachmtitag, auch wenn das Wetter nicht so toll war.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,50 von 5)

Loading...

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.