Artikelformat

Murphy’s Law ist gnadenlos

Ihr alle kennt Murphy und sein Law:

If something can go wrong it will.

Das habe ich jetzt auch wieder in Sachen „Taschenkalender für den Verein“ erlebt an dem ich neulich gebastelt habe. Zuerst waren die Laminiertaschen in der für Visitenkarten passenden Größe nicht vorhanden. Also habe ich die Dinger halt in der Größe angepasst, auf dickeres Papier gedruckt und geschnitten, nur um dann kurz vor dem Laminieren zu merken, dass eine Uhrzeit falsch eingetragen war. Ok, geändert, nochmal gedruckt, nochmal geschnitten und dann gemerkt dass beim Datum „21.01.“ der Punkt nach dem „01“ fehlt. Ok, das ist nicht tragisch, also alles Kalender laminiert. Gestern war dann unsere Weihnachtsfeier im Verein und die Taschenkalender wurden an die Anwesenden verteilt. Und denen fiel natürlich ein Tippfehler auf, den ich auch bei dreimal drüberschauen nicht bemerkt habe.

TippfehlerJetzt stelle ich mir natürlich die Frage, ob mein Unterbewußtsein mir da irgendwas mitteilen möchte. 🙂

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 von 5)

Loading...

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

1 Kommentar

  1. Cool Rainer ^^ Ich lach mich gerade schlapp ;-). Aber Recht hast Du schon, Dienstage sind oft Scheisstage, Freitag hingegen eher nicht da Wochenende vor der Tür :-))