Artikelformat

Neue Bass-Saiten aufgezogen

Nach eineinhalb Jahren mit den alten Saiten habe ich mir heute mal einen neuen Saitensatz geleistet. Diesmal wollte ich eigentlich einen etwas dünneren Saitensatz ausprobieren, doch leider hatte der Laden die gewünschten Saiten nicht vorrätig. Ich habe also einen Kompromiss gemacht und mir die Ernie Ball 2834 geholt. Die ersten beiden Saiten sind mit 45 und 65 Stärke genauso wie beim alten 2833 Saitensatz, aber die dickeren Brummer sind nun nur noch 80 und 100 dick, also geringfügig dünner als beim 2833. Der Saitentausch und das Putzen des Instruments war relativ schnell erledigt. Dann kam der erste Test am Verstärker. Das Ergebnis überrascht nicht, die neuen Saiten klingen in der Tat sehr neu, ein relativ heller Klang. Allerdings kann ich mich erinnern, dass das beim letzten Saitenwechsel ähnlich lief, es dauert wohl ein paar Tage bis die Saiten wieder „eingespielt“ sind. Mal sehen, wie sie in einer Woche oder in einem Monat klingen. Und beim nächsten Saitenwechsel kann ich ja dann auch wieder experimentieren. Mittlerweile habe ich den ersten Band der Bass-Schule durchgearbeitet und zu Weihnachten gab es zwei weitere Bass-Übungsbücher, für Übungsmaterial ist also gesorgt.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Veröffentlicht von: | Unterhaltung: Kommentare deaktiviert | Kategorie: Hobby, Musik | Schlagwörter:

Kommentare sind geschlossen.