UI Fails

Manche Benutzerdialoge auf unseren Computern sind etwas daneben. Das kann dann beispielsweise dazu führen, dass man sich eigentlich als Unterstützer für einen Präsidentschaftskandidaten in Island eintragen will, aber dank des sehr schlecht gestalteten Dialoges plötzlich selbst zum Präsidentschaftskandidaten wird.

Mein persönlicher „Favorit“ für fehlerhafte User-Experience ist der österreichische Mautbetreiber ASFiNAG, die sich die sich diese Einschätzung redlich verdient hat.

Letzes Jahr bekam ich eine neue Kreditkarte mit einer neuen Nummerr und neuem Ablaufdatum und wie man es halt als gut organisierter Mensch macht habe ich meine Zahlungsinformationen in diversen Online-Shops aktualisiert, damit die Umstellung auf die neue Kreditkarte problemlos funktioniert.

Damals hatte ich schon meine liebe Not, bei ASFiNAG die neue Kreditkarte einzurichten, ich kann mich dunkel erinnern, dass dieser Shop mich am längsten beschäftigt hat, also deutlich länger als andere Online-Shops.

Nun begab es sich, dass wir im April die Brennerautobahn benutzen mussten und dank der Videomaut „Flex“ sollte dann jede Durchfahrt an der Mautstelle eben von der Kreditkarte abgebucht werden. Das mit dem Durchfahren hat auch ganz gut geklappt.

Denn als ich dann in Italien abends einen Blick auf meine Mails geworfen haben fand ich da eine mit dem Betreff „Abbuchung Digitale Streckenmaut FLEX konnte nicht durchgeführt werden“. Oha, was ist da los. Mal schauen was die schreiben.

Ja sowas aber auch. Tja liebe ASFiNAG, das kommt davon wenn man weiterhin die alte im Juni 2023 abgelaufene Kreditkarte zur Zahlung nutzen will. Jetzt war ich doch unsicher, und als ehrlicher Mensch zahle ich natürlich meine Rechnungen. Also in den ASFiNAG-Shop eingeloggt um die Rechnung zu begleichen. Und was schlägt er mir als Zahlungsmittel vor? Die neue Kreditkarte. Also ist es mir letztes Jahr tatsächlich gelungen, dem Shop fie neue Kreditkarte zu übermitteln, aber warum versuchen die dann, Mautgebühren weiter von der alten Kreditkarte abzubuchen.

Na ja, es ist mir egal. Die neue Kreditkarte gilt bis 2027 und dann werde ich mal sehen, ob bis dahin der Benutzerdialog im ASFiNAG-Shop sich verbessert hat.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Panorama, Vermischtes von Rainer. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert