Permalink

Statistische Ausreißer?

Der Amoklauf von Orlando in Florida ist etwas, dass sich für normal denkende Menschen irgendwie außerhalb dessen befindet, was man sich an Irrsinn vorstellen kann. Und die Aufarbeitung des Geschehens ist auch nicht unbedingt das, was man Qualtitätsjournalismus nennen mag, ganz abgesehen davon, dass die Wahlkämpfer in den USA diese schreckliche Tat nun für sich instrumentalisieren.

Weiterlesen →

Permalink

Morgen wird im Bundestag darüber abgestimmt, ob die Bundesautobahnen privatisiert werden sollen. Die NachDenkSeiten haben mal zusammengeschrieben, warum eine Privatisierung der Autobahnen schlecht für den Steuerzahler ist.

Permalink

Wie Social Engineering funktioniert

Man liest ja immer wieder von den diversen Hackern die in alle möglichen IT-Systeme einbrechen um da Daten zu stehlen oder Schaden anzurichten. Für das Hacken braucht man aber im einfachsten Fall nicht irgendwelche supermodernen Hacker-Tools, es reicht oft ein Telefon und ein wenig Schauspielerei wie das folgende Video eindrucksvoll belegt.

Weiterlesen →

Permalink

Exporteure des Todes

Heute lief die Meldung über die diversen Nachrichtenkanäle, dass Deutschland jetzt wieder auf Platz 3 der weltweiten Waffenexporte gerückt ist. Hauptabnehmer sind Saudi-Arabien, Ägypten, Algerien und Katar, also alles solide Staaten. Was dann auch erklärt, warum manche Zeitungsmeldungen das ganze unter dem Weichspül-Oberbegriff „Verteidigung“ veröffentlicht haben. Tatsächlich befindet sich Saudi-Arabien aber wohl im Krieg mit dem Jemen und auch die anderen Hauptkunden unserer Rüstungsindustrie werden das Kriegsgerät sicher nicht im Museuum ausstellen. Es ist aber unserer Regierung offensichtlich egal, streng nach dem Motto „wenn wir nicht liefern, dann tut es jemand anders“, denn der Bedarf an Waffen in diesen Krisenregionen scheint ungebremst zu sein. Und so haben wir nun Platz 3 in der Liste der größten Rüstungsexporteure erreicht, vor uns nur Russland und die USA. Etwas, worauf ich als Deutscher keineswegs stolz bin, denn auch wenn ich den letzten Weltkrieg nicht mitgemacht habe (die Gnade der späten Geburt) fühle ich dennoch eine gewisse Verantwortung zum Frieden der Welt gegenüber. Und Frieden schafft man nun mal nicht, indem man Waffen in Krisengebiete exportiert, das einzige was man damit schafft sind neue Fluchtbewegungen über die man sich dann aber bitteschön auch nicht echauffieren darf.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 von 5)

Loading...

Permalink

OrgMode Tutorial – Episode 01

This article is in English because of my friends in the LinkedIn GTD group. I recently had the idea that I should produce some screencast tutorial for OrgMode because then I can show how things work and this is maybe more helpful than just writing about it.

Weiterlesen →

Permalink

Bei manchen Nachrichten frage ich mich ernsthaft, ob in unseren Amtsstuben noch Leute mit Verstand sitzen. Was ist passiert. Ein siebenjähriges Kind in Neuruppin hat sich gefreut, dass am Feiertag die Verwandtschaft zu Besuch kommen will und einfach mal ein paar „Parkplätze“ mit Kreide auf die verkehrsberuhigte Straße vor ihrem Haus gemalt. Und natürlich ist das Bemalen von Straßen in der Stadtverordnung strengstens untersagt. Also hat man ein Bußgeldverfahren gegen die Mutter eingeleitet. Weil ja nicht sein kann was nicht sein darf. Völlig egal, ob der nächste Regen das sowieso wieder weg wäscht oder nicht und völlig egal, dass jeder der genug Verstand zum Autofahren hat dieses Kreidekunstwerk nicht als eine offiziell ausgewiesene Parkmöglichkeit interpretieren wird. Da muss man natürlich gleich mit Bußgeldern drohen. Da kann man nur noch verständnislos den Kopf schütteln und hoffen dass auf Neuruppin so ein heftiger Shitstorm niedergeht dass sie sehr viel zum Reinigen haben werden und dabei dann auch solche Paragraphen auch angepasst werden (z.B. dauerhafte Verunreinigung verboten, Kreide na ja, wenn es den Kindern Spaß macht). Verkehrsberuhigter Bereich hört sich ja für mich irgendwie nach „Spielstraße“ an und in meiner Kindheit waren diese Hüpfspiele in wo man sich das Spielfeld mal schnell mit Kreide auf die Straße gemalt hat. Oh mein Gott, was waren wir damals alles für kleine Verbrecher. Gut dass das „Normkind“ von heute lieber daheim vor der Playstation sitzt und draußen keinen justizablen Unsinn anstellt (Ironie-Tags bitte selbst einfügen).

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 von 5)

Loading...

Permalink

Schwerer Vekrehrsunfall in Landsberg. Die 4 Insassen eines BMW X1 waren nach dem Unfall nicht mehr ansprechbar, doch die automatische Notrufeinrichtung hat die Rettungsdienste alarmiert. Die konnten allerdings keinen der Insassen wiederbeleben, denn der Unfallort war die ADAC-Crash-Test-Anlage und die Insassen waren 4 Crash-Test-Dummies. 😉

Permalink

Die neue Charm-Offensive bei der Münchner S-Bahn sieht so aus. Zum Glück gibt es noch Menschen mit Herz und Verstand wie Michael Praetorius.

Permalink

Man spricht deutsch, zumindest wenn man von der Postbank ist. 😉

Permalink

Schokolade essen gegen Pegida?

Der Ferrero-Marketing-Abteilung ist ein genialer Coup geglückt. Denn die bekannte Kinderschokolade zeigt nun auf den Verpackungen Kinderbilder von Fußballern der Nationalelf. Allerdings eben Fußballer mit Migrationshintergrund. Was ja eigentlich kein Problem wäre, wenn da nicht die Dummköpfe von Pegida wären, die das gleich wieder als „antideutsch“ sehen und den Untergang des Abendlandes herbei beschwören. Und nicht genug dass diese Idioten sich so aufführen, ich lese dann in meiner Twitter-Timeline auch noch Kommentare wie „ich kaufe Kinderschokolade als Zeichen gegen Pegida“. Weiterlesen →

Seite 10 von 186« Erste...89101112...203040...Letzte »