Permalink

Das Land der Dichter und Denker

So wird Deutschland ja hin und wieder genannt. Aber im internationalen Vergleich der „belesensten Länder“ sind wir leider nur abgeschlagen auf Platz 8. Was hier auffällt ist, dass die Spitzenplätze alle von Ländern belegt sind in denen es lange und dunkle Winter gibt. Aber trotzdem wäre es schön, wenn auch in Deutschland wieder mehr gelesen werden würde. Mein persönliches Leseziel ist ja, jeden Monat mindestens ein Buch aus der Kategorie „Roman“ zu lesen und nebenbei vielleicht auch ein paar Sachbücher. Bis jetzt liege ich für 2016 noch gut im Rennen. Seit kurzem habe ich auch einen Account bei Goodreads, wer also sehen will was ich gerade alles lese oder gelesen habe oder gar noch lesen möchte kann hier fündig werden.

Permalink

Links für 2016-03-09

Es ist mal wieder Zeit für ein paar Links. Diesmal leider sehr ernste:

  1. Heiner Flassbeck hat sich vor einer Woche zur Flüchtlingspolitik geäußert.
  2. Einen Tag später erschien auf Telepolis dieser Artikel zur Situation der Flüchtlinge in Griechenland. Dieser Artikel ist deprimierend und erschreckend, aber wenn ihr richtig abkotzen wollt, dann lest mal das Forum dazu. Was da wieder an „tiefbraunen Argumenten“ schwimmt ist absolut bedenklich.
  3. Und nein, die Griechen sind nicht „selbst schuld“. Costas Lapavistas hat einen sehr lesenswerten Artikel zur Situation der griechischen Wirtschaft geschrieben und wie toll die Medizin der Troika geholfen hat. Nämlich gar nicht, Griechenland geht es mittlerweile deutlich schlechter als zu Beginn der Krise.
  4. Das Griechenland-Blog beschreibt dann auch, wie es ist, wenn Rest-Europa das Flüchtlingsproblem nach Griechenland „delegiert“.
  5. Als wäre das alles noch nicht schlimm genug hat bei den Kommunalwahlen in Hessen die AfD am Wochenende viel zu gut abgeschnitten, was allerdings auch der lausigen Wahlbeteiligung geschuldet sein mag. Daher hier zwei aktuelle Berichte was die „Protestwähler“ zu erwarten haben, wenn die AfD tatsächlich mal was zu sagen hätte. Hier gibt es einen Bericht von einer AfD-Wahlveranstaltung in Baden-Baden wo Frauke Petry immer noch öffentlich mit „gesetzesmäßigem Schußwaffengebrauch an der Grenze“ liebäugelt, da sie den Schuß von seiten der Justiz und Exekutive die das kategorisch ausschießen wohl nicht gehört hat. Man könnte ja jetzt vermuten, das sie in der Schule nicht so richtig aufgepasst hat als der Rechtsstaat besprochen wurde, aber auch hier hat die AfD wunderbare Lösungsvorschläge um an den Schulen wieder für Disziplin und Ordnung zu sorgen. Meine Fresse, mit solchen Vorschlägen sollten die doch weit im Abseits stehen.
Permalink

Für die Bücherwürmer hier ein kurzer Link warum Bibliotheken so wichtig sind. 🙂

Permalink

Buchtipp: Einfach abschalten

Gestern abend habe ich das Buch „Einfach abschalten“ von William Powers fertig gelesen. Der englische Originaltitel lautet „Hamlet’s Blackberry“ und in diesem Buch geht es um das Leben in der digitalen Welt. Das Buch wurde auf dem Podcast von „The Productivity Show“ empfohlen und das war für mich dann schon Grund genug, um es auf meine Leseliste zu setzen.

Weiterlesen →

Permalink

Hey Boss, ich brauch mehr Geld

Vor 42 Jahren sang Gunter Gabriel das Lied „Hey Boss, ich brauch mehr Geld„. Tja, Gunter Gabriel hatte damals noch die Möglichkeit, mit seinem Boss über den Lohn zu diskutieren, ein Großteil unserer Arbeitnehmer hat aber diese Aufgabe an die Gewerkschaft als Tarifpartei delegiert. Und hier hat sich seit 1972 leider auch einiges verändert.

Weiterlesen →

Permalink

Links für 2016-02-29

Und gleich noch ein paar interessante Artikel über die ich heute „gestolpert“ bin.

  1. Heiner Flassbeck berichtet über den Streit der G20-Finanzminister in Shanghai und stellt fest, dass Europa an der Flüchtlingsfrage zerbricht. Wobei er am Ende Wert auf die Feststellung legt, dass die Flüchtlingsfrage nicht die Ursache für Europas Zerbrechen ist, sondern nur der Hebel auf den die Unterdrückten gewartet haben.
  2. Fefe weist heute auf ein interessantes Detail in Sachen Afghanistan und den sowjetischen Einmarsch dort im Jahre 1979 hin. Bisher stand da ja immer die Aussage, dass die USA als Reaktion auf den Einmarsch die Mujahadeen unsterstützt haben. Doch nun sieht es wohl so aus, als wäre diese „Unterstützung“ bereits ein halbes Jahr vorher gestartet und hat möglicherweise sogar zum Einschmarsch durch die Sowjetunion geführt.
  3. Auch wenn es gerade wieder heftig schneit, so ist es doch klar, dass uns bald der Frühling ins Haus steht. Die Blumen werden wieder blühen, doch leider haben die Insekten die für die Bestäubung der Blumen zuständig sind gerade massive Probleme. Und an diesen Problemen sind leider wieder wir Menschen schuld.
Permalink

Woher kommst Du denn?

Diese Frage steht auf einem Bild, dass Erika Steinbach am Wochenende getwittert hat (nein, ich verlinke das nicht). Man sieht unter der Bildüberschrift „Deutschland 2030“ eine Menge dunkelhäutiger Menschen und eben ein kleines hellhäutiges und blondgelocktes Kind das da steht und offensichtlich gefragt wird „Woher kommst Du denn?“

Weiterlesen →

Permalink

Links für 2016-02-26

Es ist mal wieder Zeit für ein paar Links die sich in meiner Trello-Linkliste angesammelt haben. Diesmal habe ich kräftig meinen Senf zu jedem Thema dazugegeben und mehrere interesssante Links zu einem Thema da drin. Ich hoffe es gefällt Euch.

  1. Heiner Flassbeck schreibt „Europa braucht markträumende Mindestlöhne“ und zeigt hier ganz deutlich, dass mit unseren Niedriglöhnen gar keine Nachfrage entstehen kann welche die Wirtschaft beleben könnte. Derweil bejubelt sich die IG-Metall dass sie mit einer Forderung von 5% in die Tarifverhandlungen geht. Und sie nennen es „kontinuierliche Tarifpolitik“ und deutschen schon an, dass sie froh sind wenn am Ende eine 2 vor dem Komma steht.
  2. Dass der neoliberale Austeritätskurs ein Irrweg ist haben nun auch 80 Ökonomen in Frankreich ihrer Regierung beschinigt. Andreas Nölke berichtet über den Aufruf sich von diesem Irrweg abzuwenden. Und hey, wenn es die Franzosen machen, dann besteht ja tatsächlich Hoffnung, dass da was passiert, denn im umsetzten von revolutionären Ideen sind die weitaus besser als wir Deutschen. Warum das so ist erklärt der Kabarettist Alfons hier.
  3. Der Bundestag hat gestern das Asylpaket 2 verabschiedet und bedient hiermit die Forderungen des rechten Randes der Gesellschaft. Rechtsanwalt Thomas Stadler hat zusammen mit Dr. Birte Förster einen sehr lesenswerten Artikel verfasst der die versucht Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen und die aktuellen Ereignisse unter einem anderen Blickwinke zu sehen. Er schlägt sozusagen den Bogen zwischen der Asylrechtsverschärfung und dem Erbe der Weißen Rose. Denn gerade in diesen Tagen jährt sich der Hinrichtungstermin der Geschwister Scholl und ihres Mitstreiters Christoph Probst. Dringende Leseempfehlung!
  4. Hin und wieder passiert es ja, dass in Lebensmitteln was ist, was da nicht reingehört. Also z.B. Plastikteile im Mars, pardon, wir sprachen ja von Lebensmitteln, also es gibt gerade Rückrufe weil in Fruchtsaft auch Hefe entdeckt wurde. Und vor ein paar Tagen fand man Spuren von Glyphosat (dem Unkrautvernichtungsmittel) in Bier (ja, Bier ist hier in Bayern ja anerkanntes Grundnahrungsmittel). Aber keine Panik, das ist ja so minimal, das verstößt nicht gegen das Reinheitsgebot. Bei Fefe gab es nun einen Leserbrief von einem Imker, der sich mit den „Grenzwerten“ beschäftigt. Sehr interessant, auch wenn man dabei dann wieder das ungute Gefühl in der Magengegend bekommt.

 

Permalink

Buchbesprechung „Die Hyperion-Gesänge“

Es ist schon ein paar Wochen her, dass Julia in ihrem Blog auf „Die Hyperion-Gesänge“ von Dan Simmons hingewiesen hat. Damals wühlte ich mich noch durch „The Lord Of The Rings“, nahm mir aber vor, die Hyperion-Gesänge zu lesen. Anfang Dezember war es dann soweit und ich hatte bis Ende Januar genug Lesestoff, denn in der gedruckten Form ist diess Buch mit fast 1400 Seiten vom gleichen Kaliber wie „The Lord Of The Rings“. Allerdings hatte ich nicht die Hardcover-Version, sondern die E-Book-Version, sprich am Gewicht des E-Book-Readers änderte auch dieser Wälzer nix.

Weiterlesen →

Permalink

Irgendwo bin ich heute in meinem Newsfeed über dieses Meisterwerk von Mario Sixtus gestolpert. Unbedingt ansehen und darüber nachdenken!