Texinfo nach epub im Detail

Heute hat Jörg meinen Artikel über die Umstzung von texinfo nach epub kommentiert und ein paar Fragen gestellt die ich gar nicht so ohne weiteres beantworten kann. Also mache ich das ganze Procedere nochmal, nicht zur Strafe, nur zur Übung und diesmal schreibe ich detailliert mit was ich tue.

Weiterlesen

Spaß mit DRM unter Linux

Wer mich kennt weiß, dass ich auf meiner Kiste nur Linux habe. Von Windows habe ich mich vor langer Zeit verabschiedet, lediglich für die Dinge bei denen man mich zu Windows zwingt gibt es auf meiner Debian-Kiste eine virtuelle Maschine mit XP. Heute habe ich mich mal wieder teilweise zu Windows zwingen lassen und schuld daran ist ein Buch, welches kürzlich erschienen ist und leider hier in der Provinz Augsburg mit nur knapp 300.000 Einwohnern nicht in den großen Buchhandlungen erhältlich ist.

Weiterlesen

Noch schönere selbstgebackene eBooks

Nachdem ich neulich die Doku zu Autoconf auf meinen eBook-Reader gebracht habe bin ich dann beim Lesen eben dieser Doku darauf gekommen, dass es auch ein richtiges „Buch“ über die Autotools gibt das frei verfügbar im Netz erhältlich ist. Dieses Buch erschien mir dann auch besser geeignet als Einstiegslektüre als die Doku zu Autoconf. Also habe ich versucht, das auf den eBook-Reader zu bringen und erst mal ein wenig gestaunt.

Weiterlesen

Elektronische Doku auf dem eBook-Reader

Für die Arbeit darf ich mich gerade mal ein wenig in Autoconf einarbeiten. Da wäre natürlich Lesestoff nicht verkehrt. Bei O’Reilly gibt es ein eBook „Autotools, 1st edition“ welches einen ganz interessanten Eindruck macht, aber knapp 36 Dollar sind auch kein Pappenstiel. Also mal die sehr umfangreiche Online-Doku zu Autoconf gesichtet und festgestellt, dass ich erst mal die lesen will. Natürlich auf meinem eBook-Reader. Das war aber gar nicht so einfach wie ich es mir vorgestellt habe.

Weiterlesen

Moderne Zeiten?

Seit ich meinen Cybook Opus habe bin ich natürlich an Material im epub-Format interessiert. Da kam mir das Editorial in der Zeitschrift „Linux-User“ gerade recht. Doch leider muss man die Ankündigung der Community-Edition im epub Format wohl unter dem Schlagwort „fail“ einsortieren, denn bislang haben sie es nicht geschafft, ein epub zum Download anzubieten.