Rohrputzer

Keine Angst, hier geht es nicht um das Sanitärhandwerk. Auf meiner Liste der Ziele für dieses Jahr steht „Mehr mit der Spiegelreflexkamera fotografieren“, aber das habe ich bisher kaum gemacht. Heute jedoch war das Wetter aus der Kategorie „Goldener Oktober“ und da habe ich dann bei der Hunderunde am Nachmittag die Gelegenheit genutzt, um die Kamera mitzunehmen und ein paar Bilder zu machen. Und danach einen Testlauf für meinen „digitalen Workflow“ zu machen, an dem ich gerade arbeite.

Weiterlesen

Frozen!

Zum Jahresende ist es nochmal richtig kalt. Der Wetterdienst meldet -4°C für meinen Wohnort. Trotzdem oder gerade deswegen habe ich vorhin bei der Hunderunde am Mittag mal die Spiegelreflexkamera mitgenommen um ein paar Impressionen einzufangen. Denn eigentlich ist Fotographie ja eines meiner Hobbies, nur habe ich in diesem Jahr bisher eher Produktfotos von der Handarbeit meiner Frau gemacht als irgendwelche Naturaufnahmen. Höchste Zeit das zu ändern.

Weiterlesen

Ein Spaziergang am Waldrand

Vorhin habe ich mir Lucy und die Kamera geschnappt und bin mit ihr mal zum Waldrand gefahren. Der Spaziergang dort war fototechnisch sehr ergiebig.

Weiterlesen

Makro-Fotografie mit 20mm Zwischenring

Heute habe ich mal wieder den Garten im Makrobereich erkundet. Dazu habe ich zwischen mein 18-55mm Zoom an der Nikon den 20mm Zwischenring montiert und bin dann auf die Suche nach lohnenden Objekten gegangen.

Weiterlesen

Digitale Dunkelkammer

Heute habe ich bei Google+ zufällig einen Hinweis auf das Programm Darktable gesehen, ein RAW-Bildbearbeiter für die digitale Dunkelkammer der auch unter Linux läuft. Darktable gibt es auch für mein Debian-Squeeze aus den Backports und das mußte ich natürlich ausprobieren.

Weiterlesen

Makrofotografie vom Feinsten

Beim Schockwellenreiter habe ich gerade einen Link auf die unglaublichen Bilder des „Spinnenfotografen“ Thomas Shahan gefunden. Da könnte man vor Neid echt erblassen. Das ist Makrofotografie vom Feinsten und vermittelt Einblicke in die Welt der Insekten, die man so sonst selten sieht.

Momentan habe ich relativ wenig Makro-Zubehör für meine Kamera. Damals, als man nochmit M42 unterwegs war war das anders, da hatte ich in den besten Zeiten sogar ein Balgengerät um Makraofotos zu machen. Mein bevorzugtes Fotomodell waren damals Blumen. Na ja, mal sehen wann sich wieder die Gelegenheit ergibt, mit der Digitalen ein paar Makrofotos zu machen.