Artikelformat

Kinderlos für eine Woche

Heute haben wir die Kinder nach Sterzing gebracht, dort wurden sie dann vom Opa übernommen und dürfen bis zum nachsten Wochenende ihre Ferien in Italien geniessen. Und wir beide hier geniessen die Ruhe und die Möglichkeit, endlich mal das zu tun was man schon immer machen wollte, aber angesichts der Kinder nie dazu kam.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Veröffentlicht von: | Unterhaltung: Kommentare deaktiviert | Kategorie: Kinder

Kommentare sind geschlossen.