Artikelformat

Nächster Baufortschritt beim Gartenhaus

20160907_174722Heute habe ich wieder an unserem Gartenhaus weiter gebastelt. Ziel heute war das Dach zu decken. Dazu habe ich mir beim Bauhaus Wellplatten aus Kunststoff besorgt, die  jeweils 120×90 cm groß waren. Ich habe diesmal den Reservier & Abholservice bei Bauhaus genutzt. Da kann man online auswählen was man braucht und zwei Stunden später im Baumarkt die Ware abholen. Erspart das Zusammensuchen der Artikel, allerdings war in meinem Fall eine der Tüten mit den Schrauben schon offen und es fehlten ein paar Schrauben. Eine Wellplatte war zudem ziemlich am Rand gesplittert, aber wie ich heute feststellen musste hat man mir 9 statt der bestellten 8 Platten gegeben, es war also kein Problem. Und bei der kaputten Platte konnte ich dann schön ausprobieren, mit welcher Einstellung der Stichsäge man dieses Material am besten sägt und wie man es am besten bohrt. Die Montage der Platten war eigentlich trivial, allerdings nicht ganz so einfach, denn viel Platz rund ums Gartenhaus habe ich ja nicht. Im Westen steht eine Thuja-Hecke, im Süden das Gartenhaus des Nachbarn, lediglich die Ost und Nordseite sind halbwegs erreichbar. Aber dadurch, dass die Wellplatten klein waren und sich auch biegen ließen konnte ich durch die Öffnungen in der Dach-Lattung auf einer Leiter stehend die Platten mit den passenden Schrauben befestigen. Insgesamt sind mehr als 100 Schrauben verwendet worden um das Dach zu decken. Da das Dach transparent ist wird es im Gartenhaus hell sein und nicht so dunkel und schattig wie in den üblichen Gartenhäusern. Dadurch dass die Platten etwas größer sind also die Grundfläche der Hütte habe ich auf allen Seiten einen kleinen Überstand was mir sehr gelegen kommt, denn dann kann das Regenwasser einfacher abfließen ohne gegen die Wandverkleidung gedrückt zu werden. Die Wandverkleidung ist dann auch der nächste Arbeitsschritt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 von 5)

Loading...

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

3 Kommentare

Kommentar verfassen