Artikelformat

Ein wenig Systemwartung

Gestern habe ich mir mal kdenlive 0.5 selbst gebaut. Im Zuge der Dependency-Hell habe ich dabei auch gleich ein Systemupdate durchgeführt, d.h. mein Debian Etch ist jetzt wieder aktuell mit allen Sicherheitspatches. Für kdenlive mußte ich eh MLT und MLT++ selbst bauen, d.h. die von Debian-Multimedia installierten Pakete sind jetzt mal von der Platte geflogen. Gleiches gilt für die alten Kernel, denn ich habe ja einen Eigenbau-Kernel am Laufen (wegen der IEEE1394-Geschichte).

Manchmal überlege ich, ob ich mein Etch mal gleich auf Lenny updaten soll welches ja für Herbst angekündigt wurde. Aber bevor ich das auf dem Proudktivrechner daheim mache werde ich erst mal ein Testsystem aufsetzen und gucken, wie „stable“ Lenny mittlerweile ist.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.