Artikelformat

Neuer Akku für den Palm

Mein Palm Tungsten E hat mittlerweile gut und gerne 6 Jahre auf dem Buckel. Dementsprechend gut hat sich auch die Akku-Laufzeit entwickelt. Am Schluß konnte man quasi zugucken, wie man ganz schnell von 100% Volladung in den kritischen Bereich runterführt.

Zeit also für einen neuen Akku. Ich habe mir bei PDA Square einen Hochleistungsakku geleistet der statt der 850 mAh nun 1400 mAh hat. Um den Akku zu tauschen muß man das Gerät öffenen und den alten Akku der mit Doppelklebeband fixiiert ist relativ gewaltvoll entfernen. Die Drähte vom Akku sind gelötet, hier braucht man also ein gute Lötstation um die alten Drähtchen weg und die neuen hinzulöten.

Ist im Prinzip alles kein Problem, beim Zusammenschrauben gabs dann aber schon Streß. Der Hochleistungsakku ist wohl geringfügig dicker als der Oritinalakku, d.h. das Gehäuse ist nicht mehr ganz dicht. Problematisch ist auch, dass man durchaus im zusammengeschraubten Zustand dann zwei Problem haben kann:

  • der Digitizer arbeitet nicht mehr korrekt weil er wohl aus irgendeiner mechanischen Spannung im Gehäuse zuviel Druck kriegt.
  • Der Lautsprecher funktioniert nicht mehr.

Ich habe meinen Palm mehrmals nochmals auseinandergenommen und zusammengeschraubt bis ich endlich zufrieden war.
Der nächste Ärger kam dann mit dem Einspielen des Backups. Ich habe CardBackup im Einsatz welches mir jede Nacht ein Backup vom Palm auf die SD-Karte zieht. Dummerweise hat der Komplett-Restore aller gesicherten Daten nur dazu geführt, daß sich das Ding beim nächsten Reset komplett mit irgendeiner Fehlermeldung (wahrscheinlich aus Datebk 6) aufgehängt hat. Also durfte ich den mühsameren Weg gehen und Teil-Restores machen, immer mit dem Damoklesschwert des nächsten Fehlers über einem.
Mittlerweile habe ich aber alle „mission critical“-Apps wieder drauf und der Akku ist immer noch bei 70%, vorher wäre er wohl nach dieser intensiven Nutzung schon leer gewesen.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Veröffentlicht von: | Unterhaltung: Kommentare deaktiviert | Kategorie: Hobby

Kommentare sind geschlossen.