Artikelformat

Vollmond

Gerade eben war der Nachbar da um sich unsere Videokamera auszuleihen. Ein Blick zur Haustür raus brachte dann den Vollmond über den Bäumen zum Vorschein:
vollmondFür dieses Bild (der Mond rechts ist nur ein Ausschnitt daraus) habe ich dann erstmal die manuelle Belichtung meiner Nikon D40 nutzen müssen, denn das was die Automatik machte war zwar lang belichtet, aber der Himmel mit der Abenddämmerung noch viel zu hell und somit kein Kontrast zum vollkommen überstahlten Mond. Wie man im Ausschnitt sieht ist der Mond jetzt gut zu sehen, aber dafür sind in dem Foto die Baumwipfel schon arg dunkel. Da wünscht man sich fast eine HDR-Kamera um so was abzubilden.
Trotzdem hat es Spaß gemacht mal aus der freien Hand mit dem Teleobektiv ein Bild von unserem Erdtrabanten zu machen.
Bei solchen Gelegenheiten füllt mir immer schmerzlich auf, daß die Zeit die man noch für solche Hobbies hat sehr begrenzt ist. Aber immerhin ermöglicht mir die digitale SLR ein direktes Begutachten der Bilder. Ich weiß noch im August 1999, die Sonnenfinsternis und die Fotos mit der Ricoh XRX, da mußte man eine ganze Weile warten bis der Film entwickelt war um zu sehen wie gut die Bilder geworden sind.
Immerhin, dieses Erlebnis hat mich animiert, mal wieder öfter die Kamera in die Hand zu nehmen und dabei nicht nur meine Kinder oder die der Verwandtschaft aufzunehmen.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.