Artikelformat

Heute ist System Administrator Appreciation Day

Wie jedes Jahr ist der letzte Freitag im Juli der Tag an dem sich die Nutzer von Computern daran erinnern sollen, dass sie einen dienstbaren Geist haben, der sich um die Installationen und das Netzwerk kümmert so dass man problemlos mit der Kiste arbeiten kann. Kurz, es ist SysAdmin Day.

Ich habe zur Feier das Tages einen Link auf meine neueste Geek-Tasse gepostet und seitdem wird mein Blog heftigst frequentiert, bis gerade eben waren heute schon knapp 2000 Leute da. Da wird sich mein Webhoster freuen, denn sonst liegen die Lastspitzen gerade mal so bei 50-70 Besuchen am Tag.

Das Problem der Sysadmins ist in etwa das der Müllmänner, solange sie ihren Job gut machen merkt kaum einer das sie existieren und wenn mal was schiefgeht, dann wirdheftigst auf den Admin geschimpft der ja eigentlich auch nur ein Opfer von Murphy’s Law ist. Dankesworte hört der Admin ungefähr so oft wie der Müllmann.  Darum wurde dieser Tag geschaffen wobei das Problem ganz klar das ist, dass sich zwar die Admins an diesen Tag erinnern, nicht aber die Anwender.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.