Artikelformat

Buchtipp für die Servicewüste

Diese Woche an der Kasse des Buchladens gesehen und gleich mitgenommen.

Sigrid Faltin: „Scheiterst du schon oder schraubst Du noch?“ – Überlebensstrategien in der Servicewüste. ISBN 978-3.451-30141-4

Auf 175 Seiten beschreibt die Autorin, wie Service in Deutschland immer mehr abgebaut wird und an den Kunden verlagert wird. Das fängt bei Ikea an wenn man sich die Billy-Regale daheim selbst zusammenschrauben muß und geht bei Großunternehmen wie der Bahn weiter, die Kunden vor Fahrkartenautmaten verzweifeln lässt und diejenigen die daren erfolglos scheitern dann als Schwarzfahrer behandelt.

Interessanterweise war das Zeitungsfoto gestern bei der Meldung ob die Bahn zum Jahreswechsel uns wieder mit einer Preiserhöhung beglücken wird die Abbildung eines Fahrkartenautomaten.

Menschliche Dienstleister werden Schritt für Schritt abgebaut und der Kunde darf in „Zukunftsmärkten“ bereits selbst kassieren. Gottseidank gibt es auch Gegenbewegungen wie die Kunden die durch Kaufboykott die Wiedereinführung der Kassen mit Menschen erzwungen haben oder Mehmet Ogun, der in Freiburg mit der 150 Jahre alten Ausrüstung seines Großvaters wieder als Schuhputzer arbeitet.

Das Buch ist angenehm zu lesen und man kann alle die schönen Beispiele sehr gut anhand von eigenen Erlebnissen nachvollziehen. Und natürlich gibt es auch eine Webseite zum Buch. Mein Fazit: Empfehlenswert.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.