Houston, wir haben eine Herausforderung

Nervt es Euch nicht auch, wenn in unserer (Firmen)Kultur der Begriff des Problems immer durch den Begriff „Herausforderung“ (Challenge) weichgespült wird, um ja nicht ins Negative abzugleiten. Ich lese gerade das Buch „Brain Chains“ von Theo Compernolle. Absolut empfehlenswert für jeden der verstehen will wie das menschliche Gehirn funktioniert. Und Theo hat da eine sehr gute Erklärung zum Thema „Challenge“.

Weiterlesen

Buchkritik: Rich dad – poor dad

Aktuell bin ich auf den letzten Seiten des Buches „Rich dad – poor dad“ von Robert T. Kiyosaki. Ich lese das englische Orignal auf meinem E-Book-Reader. Selten war das Lesen eines Buches so schmerzhaft wie bei diesem Buch.

Weiterlesen

Buch gelesen: Dr. Nadja Hermann – Fettlogik überwinden

Die letzten 4 Wochen hatte ich eine interessante Bettlektüre, nämlich das Buch „Fettlogik überwinden von Dr. Nadja Hermann, die den Leuten auf Twitter auch als @erzaehlmirnix bekannt ist. Und wo sie wegen dieses Buches leider auch diversen Anfeindungen ausgesetzt ist bei denen die Aussage „das schlechteste Buch aller Zeiten“ noch zu den „netteren“ Dingen gehört. Aber mein Eindruck von diesem Buch ist sehr positiv.

Weiterlesen

Buch gelesen: Zygmunt Bauman – Die Angst vor den anderen

Zu Weihnachten gab es für mich ein paar Bücher und eines davon habe ich mittlerweile fertig gelesen. Es ist das Buch „Die Angst vor den anderen“ von Zygmunt Bauman. Der Untertitel beschreibt es als „Essay über Migration und Panikmache“.

Weiterlesen

Buch gelesen: Gioconda Belli – Mondhitze

Normalerweise lese ich ja Bücher aus dem Science-Fiction Genre, also was mit Weltraum und so. Auch wenn das jetzt fertig gelesene Buch den Mond im Titel hat geht es dort nicht um das Aufheizen des Erdtrabanten sondern um ganz andere Dinge.

Weiterlesen

Buch gelesen: Robert J. Sawyer – Calculating God

Neulich habe ich einen wunderschönen Science-Fiction Roman gelesen, das Buch „Calculating God“ von Robert J. Sawyer.  Der Roman beginnt damit, dass ein außerirdisches Raumschiff vor dem Royal Ontario Museum in Toronto landet. Ein Außerirdischer mit 6 Beinen und zwei Armen steigt aus und sagt in perfektem Englisch „Bringen Sie mich zu einem Paläontologen“.

Weiterlesen

Warum DRM die Kunden vergrault

The Digital Reader hat heute eine schöne Story die zeigt, warum DRM schlecht ist. Es geht um die Nook-Reader der Marke Barnes&Noble. Diese Firma hat sich wohl entschlossen, ihren Webshop in Großbritannien zu schließen und die registrierten Nutzer zum Anbieter Sainsbury zu verlagern. Und das ging offensichtlich gründlich schief.

Weiterlesen

Leseverhalten bei Büchern

Link

Hier gibt es eine schöne Visualisierung wie die Leute Bücher lesen und wann sie z.B. aufgeben, weil das Buch sie nicht mehr interssiert.

Goodreads und der fehlende Kontext

Über den Morning Coffee beim Digital Reader bin ich heute zu diesem Bericht über Goodreads gekommen und musste feststellen, dass der Autor dieses Artikels einen ganz elementaren Schwachpunkt bei Goodreads anspricht: Es fehlt der Kontext.

Weiterlesen

Das Land der Dichter und Denker

So wird Deutschland ja hin und wieder genannt. Aber im internationalen Vergleich der „belesensten Länder“ sind wir leider nur abgeschlagen auf Platz 8. Was hier auffällt ist, dass die Spitzenplätze alle von Ländern belegt sind in denen es lange und dunkle Winter gibt. Aber trotzdem wäre es schön, wenn auch in Deutschland wieder mehr gelesen werden würde. Mein persönliches Leseziel ist ja, jeden Monat mindestens ein Buch aus der Kategorie „Roman“ zu lesen und nebenbei vielleicht auch ein paar Sachbücher. Bis jetzt liege ich für 2016 noch gut im Rennen. Seit kurzem habe ich auch einen Account bei Goodreads, wer also sehen will was ich gerade alles lese oder gelesen habe oder gar noch lesen möchte kann hier fündig werden.