Artikelformat

Mist, ich hab ein Terroristenhandy

Zumindest könnte man das meinen wenn man sieht, wie gerade die Vereinigten Arabischen Emirate sich gegen die Benutzung von Blackberry-Mobiltelefonen bei ihnen im Land wehren. Und auch unser neuer Bundesinnenmister warnt vor der Benutzung dieser Mobiltelefone. Dabei bin ich mit meinem Blackberry recht zufrieden, denn es erinnert mich zuverlässig an alle Termine, kennt meine Kontakte und ich kann sogar meine Einkaufslisten per Mail zum Handy schicken. Nebenbei macht es auch relativ akzeptable Fotos die man im Blog verwenden kann und dient als Diktiergerät. Aber offensichtlich bedroht das Telefon die nationale Sicherheit in den Emiraten und unser Bundesinnenminister hat deswegen auch schlaflose Nächte. Vielleicht sollte ich meine anstehende Vertragsverlängerung doch noch schnell für ein Upgrade auf ein UMTS-Blackberry nutzen bevor das Zeugs auch bei uns verboten wird.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.