Volkstrauertag

Gestern war Volkstrauertag. Der Tag soll an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltbereitschaft und Gewaltherrschaft aller Nationen erinnern. Üblicherweise tummeln sich lokale Politiker auf den Friedhöfen, halten Ansprachen und legen Kränze ab. Das ist jetzt in Mühlheim etwas schief gegangen.

Weiterlesen

Die 5 Dysfunktionen der GroKo

Neulich habe ich das Buch „The 5 dysfunctions of a team“ von Patrick Lencioni gelesen, ein interessantes Buch das hier kurz zusammen gefasst ist. Die „dysfunctions“ sind dabei ähnlich wie Maslows Bedürfnispyramide aufgebaut, was bedeutet, dass man Probleme auf einer höheren Ebene nicht lösen kann, wenn es noch auf den darunter liegenden Ebenen knirscht. Und wenn ich mir diese Pyramide so ansehe, dann fällt mir spontan auf, dass das auch perfekt auf den aktuellen Zustand unserer Bundesregierung passt.

Weiterlesen

Vaterschaftstest für Probleme

Die Sommerpause ist vorbei und der Bundesinnenminster meldet sich aus dem Urlaub zurück. Nachdem Sachsens Ministerpräsicdent Kretschmer die Existenz eines Mobs in Chemnitz kategorisch verneint hat unser Bayern-Horst jetzt die Trumpfkarte im Werben um Wähler am rechten Rand der Gesellschaft mit folgendem Zitat ausgespielt:

Die Migration ist die Mutter aller Probleme.“

Nun ist es ja so, dass die letzte jungfräuliche Empfängnis etwas mehr als 2000 Jahre zurück liegt und wenn man der überlieferten Geschichte glauben schenkt, dann hat es damals tatsächlich so etwas wie Migranten erwischt die aus ihrer Heimat auf dem Weg zu einer Volkszählung waren als dann das Kind geboren wurde, das dann zum Namensgeber für die Partei des Herrn Innenministers wurde. Seitedem sind eigentlich keine jungfräulichen Geburten mehr überliefert, wenn also eine Mutter der Probleme existiert, dann wollen wir doch jetzt mal den Vaterschaftstest machen und schauen wer denn als Vater für die mißratenen Sprößlinge in Frage kommt.

Weiterlesen

Das Ende des Rechtsstaates

Wenn man diese Woche nach Chemnitz blickt, dann bekommt man Angst. Denn sie laufen wieder, die Nazis. Nachdem vor etwa einer Woche ein Mensch in dieser Stadt erstochen wurde und der Tatverdächtige ein Migrant ist veranstalten die Nazis „Trauermärsche“ in denen es ihnen aber nicht um Trauer geht, sondern darum ihren Hass, ihre Hetze und vor allem Angst zu verbreiten. Mit im Boot des braunen Mobs sind Politiker der AfD, die ganz ungeniert mit den Nazis aufmarschieren und dabei eine weiße Rose vor sich hertragen, eine verkappte Beleidigung für die Widerstandskämpfer im dritten Reich, die sich den Nazis entgegengestellt haben.

Weiterlesen

In dubio pro probabilitas

Das Auswärtige Amt hat heute mitgeteilt, dass es in enger Abstimmung innerhalb der Europäischen Union und mit den NATO-Verbündeten entschieden hat, vier russische Diplomaten auszuweisen. Hintergrund ist der Giftanschlag auf den russischen Doppelagenten Sergej Skripal und dessen Tochter in Salisbury. Der nächste Schritt im kalten Krieg?  Weiterlesen

Wie wehrhaft ist die Demokratie?

Jetzt ist es passiert, auch 13% der deutschen Wähler haben mächtig ins Klo gegriffen und die AfD in den Bundestag gewählt. Es ist müßig, jetzt Schuldzuweisungen zu machen, das System hat hier seit Jahrzehnten ein Problem ein Problem des sozialen Ungleichgewichts, des Prekariates und des ausufernden Neoliberalismus. Der ideale Nährboden für Nazis, die populistischen Phrasen sind dabei nur der Dünger. Jetzt ist es jedenfalls passiert, wir werden die nächsten 4 Jahre eine Partei im Bundestag haben, die noch mehr „bäh“ ist als es bislang die Linkspartei war. Und wir sollten sehr genau auf alles schauen, was von dieser Partei kommt.

Weiterlesen

Die Würde des Menschen ist was?

Unantastbar, sagt das Grundgesetz  im allerersten Satz des Artikel 1. Letzte Woche sind jedoch in diesem Staat Dinge passiert, die mich zweifeln lassen ob diese Aussage tatsächlich in der täglichen Praxis Bestand hat.  Unser Staat hat junge Menschen aus Unterrichtsräumen geholt um sie abzuschieben.

Weiterlesen

Die Nazis halten sich wieder für salonfähig

Am Dienstag war ein denkwürdiger Tag. Das Bundesverfassungsgericht entschied, dass die NPD zu unbedeutend ist und man sich darum gar nicht erst bemühen muss, diese Partei zu verbieten. Klar, die paar NPD-Mitglieder die womöglich erst dank der Verfassungsschutz-Leute in ihren Reihen über eine mehr als 2 stellige Mitgliederzahl verfügen sind vielleicht nicht wirklich der Rede wert. Aber was ist mit den Nazis, die aus dem Auffangbecken für Dummköpfe kommen? Am Dienstag abend hat der Landesvorsitzende der AfD in Thüringen in Dresden eine Rede gehalten die ich nicht unkommentiert lassen kann.

Weiterlesen

Vom sicheren Umgang mit Waffen

Als Sportschütze muss ich mich ja einem sehr restriktiven Waffenrecht unterwerfen. Da gibt es ganz genaue Regeln wie diese aufzubewahren sind (Tresor), wie man sie transportiert und dass man sorgfältig damit umzugehen hat, insbesondere sollte man vermeiden dass sie einfach so abhanden kommen. Genau das ist jetzt aber passiert.

Weiterlesen

Brief eines Vaters an die Bundesverteidigungsministerin

Link

Frau von der Leyen hat Post. Ein Vater schreibt ihr sehr ausführlich, was er davon hält, wenn seine noch minderjähriger Sohn Post von der Bundeswehr bekommen um sie für den Beruf des Soldaten zu rekrutieren. Ganz großes Kino und dringende Leseempfehlung.