Artikelformat

Was an dieser Welt kaputt ist

Vor einiger Zeit konnte ich mich mal mit dem Produktmanager für ein Echtzeitbetriebssystem unterhalten. Echtzeit. Wow, also so coole Simulationen und Animationen? Da hat er gelacht und gemeint, seine Kunden wären eher die großen Börsen, denn dort kommen Echtzeitsysteme vorwiegend zum Einsatz um den „Hochfrequenzhandel“ zu betreiben. Was das bedeutet könnt ihr hier sehen:

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=fURY0xQGoSg]

Wow, 300 Millionen für schlappe 6 Millisekunden. Wieviele Schulen hätte man damit renovieren können? Ein Bruchteil dieses Geldes an der richtigen Stelle investiert und alle Menschen auf der Welt hätten Zugang zu sauberem Wasser.

Wenn man das mal in Relation setzt, dann sieht man, wie krank diese Welt ist.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.