Artikelformat

Temporale Anomalie

Wir haben heute den 31. August 2013. Die Kinder haben noch 12 Tage lang Sommerferien. Der Wetterbericht hat für heute Temperaturen bis 25°C angekündigt. Vorhin war ich Einkaufen. Und was sehe ich da? Das da:

WeihnachtsgebäckIn meiner Jugend dauerte die Adventszeit noch 24 Tage, mittlerweile anscheinend 115 Tage, denn so lange ist es noch bis zum 24. Dezember. Muss ich jetzt anfangen Weihnachtslieder zu singen? Oder vielleicht die Winterreifen aufzuziehen, denn der erste Schnee steht bestimmt auch schon vor der Tür?

Manchmal komme ich mir echt vor wie in Absurdistan.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 von 5)

Loading...

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

1 Kommentar

  1. Hallo Rainer

    Diese Packungen sahen wir bei uns in der Schweiz bei knapp 30 Grad draussen schon vor zwei Wochen. Leider führt das dazu, dass man angesichts der immer sichtbaren Weihnachtssündereien in den Geschäften spätestens am 1. Dezember die Nase voll von Weihnachten hat
    Macht aber nichts, denn findige Verkaufsförderungsstrategen haben auch dafür einen perfid zu nennenden Plan. Dieser sieht vor, dass die werte Kundschaft in den Geschäften zusätzlich noch mit allgegenwärtig immerwährend kitschig dudelnder Weihnachtsmusik bis zum Erbrechen terrorisiert wird. Es geht wohl nicht an, das man sich als potentiell zahlender Kunde dem Weihnachtseinkaufsrausch verwehren will
    Am 3. Januar 2014 hoppelt dafür als Alternativprogramm wohl schon der Osterhase durch die Geschäfte, vorbei an den preisreduzierten Weihnachtssündereien 🙂
    Derweil wundert sich die Ärzteschaft, weshalb die Bevölkerung immer mehr an Volumen zulegt….