Artikelformat

Ach DHL…

So, für meine falsche Waschmaschinenpumpe bekomme ich das Geld zurück, wenn ich das Ding zurückschicke. Dieses Zurückschicken hat aber so seine Tücken.

Denn die Rücksendeadresse ist in Nottingham. Da sieht die Adresse ganz anders als bei uns aus. Und wenn man bei DHL-Online frankrieren will, dann bekommt man folgendes Eingabefeld für die Empfängeradresse angezeigt.

dhl-nach-uk

So, und jetzt verratet mir mal wie ich die folgende Adresse da rechts in die Felder reinquetschen soll:

SSR (Nottingham)
Ltd Return Department (REF)
Unit 7, Block A
OPM House
Haydn Road
Nottingham
NG5 2LB

An dieser Stelle wünsche ich mir einfach ein großes freies Textfeld in das ich die ganze Adresse aus der Mail einfach mit Copy & Paste reinschreiben kann. Aber nein, DHL muss ja ein Eingabefeld präsentieren, das sich an den deutschen Adress-Regeln orientiert. Dass Adressen in anderen Ländern anders formatiert sein könnten kann man ja getrost ignorieren. Und ihr wollt tatsächlich ein „Global Player“ sein? Da müsst ihr aber noch kräftig üben.

Ich hab es jetzt so gelöst, dass ich die Adresse auf einen Aufkleber gedruckt habe und den auf einen normalen Päckchenaufkleber klebe. Und dann halt keine Online-Frankierung mache sondern das Ding wieder in der Postfiliale abgebe.

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

1 Kommentar