Soundcheck fürs Kawai ES 920

Nachdem ich nun schon mehr als eine Woche auf dem neuen Kawai ES920 Stagepiano rumklimpere wird es mal Zeit für ein paar Sound-Beispiele.

Das meiste der folgenden Aufnahmen sind Übungsstücke aus dem Buch „Klavierschule für Erwachsene 1“ von Alfred Music Publishing. Die Aufnahmen wurden mit der USB-Recorder-Funktion vom Piano gemacht, das ist eine sehr praktische Funktion welche das gespielte Stück direkt als MP3-Audio auf einen USB-Stick aufnimmt. Hat man sich verspielt kann man die Aufnahme verwerfen und wiederholen, passt alles dann speichert man sie einfach ab und kann sie am PC wieder einlesen und anhören.

Im Wiener Kaffeehaus

Das ist ein Walzer, also 3/4 Takt. Als Piano habe ich dafür das „SK-5 Grand Piano“ ausgewählt.

Im Wiener Kaffeehaus

Got Those Blues

Ein einfacher Blues. Ein wenig knifflig, da es neben Passagen in forte auch einen Abschnitt mit piano, also leise zu spielen gibt. Außerdem einiges an Staccato-Noten. Als Piano habe ich hier „Jazz Clean“ ausgewählt.

Got Those Blues

Scarborough Fair

Schon ziemlich weit hinten im Lehrbuch, also höherer Schwierigkeitsgrad. Synkopen, das Damper-Pedal ist intensiv zu nutzen und die zweite Strophe spielt eine Oktave höher. Also Sound-Set habe ich hier „Upright Piano“ mit einem Layer aus etwas leiseren „Slow Strings“ unterlegt.

Scarborough Fair

Patricia

Diesmal ein Hit von Perez Prado aus einem anderen Notenheft. Mit Rhythmusbegleitung „Ride Bossa“ im Tempo 120 bpm. Als Stimme „Church Organ“ mit Triple-Delay-Effekt.

Patricia

Das sind jetzt nur mal 4 einfache Klangbeispiele für das was mit dem Kawai ES 920 alles möglich ist. Ja, die Instrumentenauswahl ist limitiert, aber das tut dem Spielspaß keinen Abbruch. Vor allem wenn man sich auf Klavier konzentriert findet man eigentlich immer den zur Stimmung des Stückes passenden Sound.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.