Artikelformat

Einmal mit Profis arbeiten

Stefan fährt für sein Leben gerne Straßenbahn. Und so muss ich öfters mal herhalten um mit ihm einfach ein paar Runden mit der Straßenbahn zu drehen. Das Liniennetz von Augsburg kennt er mittlerweile auswendig und wenn wir viel Zeit haben, dann fahren wir auch mal nach München um einfach dort ein paar Runden mit der Straßenbahn, U-Bahn und sonstigen öffentlichen Verkehrsmitteln zu drehen.

Da ich nicht so oft in München bin habe ich mir vor einiger Zeit die App „MVG-Fahrinfo“ runtergeladen um eben vor Ort einfach alle Infos zum Liniennetz auf dem Smartphone zu haben. Das ging in den Weihnachtsferien und Osterferien auch problemlos. Heute waren wir wieder in München und als ich unterwegs mal gucken wollte, wie man vom Romanplatz aus weiter kommt überraschte mich die App mit folgendem Screen:

Screenshot_2013-08-17-19-20-03Da war ich erst mal baff, zumal der Button „Jetzt neu laden“ mich erst mal auf eine „404 – Not found“ Seite geschickt hat. Im nächsten Anlauf ging es dann zum PlayStore, aber hallo, die App lädt 3.5 MB Daten nach und das kann on the road dauern, vor allem wenn man evtl. sein monatliches High-Speed-Volumen aufgebraucht hat und gedrosselt unterwegs ist.

In unserem Fall war es zum Glück kein Problem weil wir am Romanplatz dann den Bus Linie 51 zum Moosacher Bahnhof nehmen konnte wo unser Auto in der P+R Tiefgarage stand. Aber hätte ich dieses Glück nicht gehabt, dann hätte ich erst mal den nächsten Hotspot suchen dürfen um die App unterwegs zu aktualisieren.

An der Stelle frage ich mich dann, warum mir der Play-Store bitteschön die App nicht aktualisiert hat, denn Updates für eine App sind ja nun nichts außergewöhnliches, ganz im Gegenteil, es vergeht kein Tag an dem man nicht mindestens eine oder zwei Apps aktualisieren soll.

Wieder zuhause habe ich die App dann „aktualisiert“ wobei ich nun eine alte App habe die mir freudig verkündet „Wir sind umgezogen“ und eine „neue App“ die hoffentlich funktioniert. Man sieht das auch schön im PlayStore.

Die alte App existiert immer noch und in der Beschreibung steht dann auch:

Wir sind umgezogen. Diese App dient lediglich als Update und Hinweis auf die neue MVG FahrInfo München.

Die neue App ist an anderer Stelle im Playstore zu finden. Da stelle ich mir dann schon die Frage wie bescheuert das ist. Der MVG hat also meine alte, funktionierende App irgendwann aktualisiert und damit alle offline heruntergeladenen Liniennetzpläne unbrauchbar gemacht. Und wenn ich sie brauche muss ich erst mal die neue App installieren, passenderweise mit dem gleichen Namen und einem fast identischen Icon im Playstore, damit es richtig verwirrend wird.

Eine Ursache für das „nicht transparente“ und total bescheuerte Update könnte natürlich sein, dass die alte App von der Firma EOS Uptrade GmbH stammt und die neue von SWM Services GmbH, darum haben die Apps auch unterschiedliche IDs im PlayStore und sind wohl nicht so einfach austauschbar. Trotzdem ist es maximal ärgerlich, wenn man unterwegs ist und das System auf das man vertraut hat plötzlich nicht mehr verfügbar ist.

Und wenn ich dann den Hinweis bei der neuen App lese, dann schwant mir fürchterliches:

Hinweis: ab September 2013 erwartet Sie hier eine völlig überarbeitete MVG Fahrinfo in einem aktualisierten Design und mit neuen Features wie Kartenintegration, Früher/Später-Button, hausnummernscharfe Suche etc. sowie der Vorbereitung für das neue Handyticket.

Heißt für mich, dass ich jetzt erst mal vor jedem München-Trip diese App daheim im WLAN aktualisiere um das nächste mal nicht wieder ohne Daten dazustehen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 von 5)

Loading...

 

Autor: Rainer

Diplom-Informatiker, Baujahr 1961, Vater von 2 Kindern, Hundehalter, Sportschütze und Vereinsvorstand, Hobbymusiker (mit zweifelhaftem Erfolg), politisch interessiert, Leseratte, Freizeit-Philosoph und letztlich Blogger.

Kommentare sind geschlossen.