Artikelformat

Was zum Fall Hoeneß noch zu wenig gesagt wurde

Neulich hatten wir das ja schon in den Kommentaren diskutiert, dass die aberwitzigen Spekulationsgewinne an der Börse ja auch bedeuten, dass irgendwer dafür eben auch verlieren muss. Friedericke Spiecker hat genau das jetzt auf Flassbeck Economics thematisiert. Unbedingt lesenswert.

1 Kommentar

  1. Ja, ein lesenswerter Artikel.

    Gefehlt haben hier noch die Warentermingeschäfte und der Handel mit Produkten, die noch nicht einmal gesät oder gefördert worden sind.

    Auch mit Lebensmitteln und Öl und Gas oder Wasser darf nicht spekuliert werden.

    Weil es auch hier um Lebensgrundlagen im generellen geht!

    Ein Maßhalten in allem fällt sehr schwer.
    Instandhaltung von Infrastruktur ergibt keine Gewinne und damit keine Dividenden, deswegen wird es vermieden. Lieber wird etwas lieber verkauft, anstatt den Wert zu erhalten.
    Nur Wachstum und schnelles Geld bringt uns nicht weiter.