Die Beliebtheit der Regierung

Link

Die Beliebtheit der Bundesregierung ist so hoch wie nie. Volker Birk hat das mal mit zwei zusammenpassenden Bildern aufbereitet.

Willkommen im Polizeistaat

Während alle Welt sich über den „bösen Putin“ echhauffiert und seinen Konvoi mit 280 Lastern voller Hilfsgüter für die Ukraine als trojanische Pferde diffamiert passiert auf der anderen Seite des Atlantliks etwas, was die Erinnerungen an Rodney King und die Unruhen in Los Angeles im Jahr 1992 wieder wach werden lässt. Damals starben 53 Menschen die gegen die Polizeigewalt gegen Rodney King protestierten. Nun hat in der Stadt Ferguson im US-Bundesstaat Missouri ein Polizist einen unbewaffneten 18-jährigen Afroamerikaner erschossen und seitdem herrscht in der Stadt der Ausnahmezustand.

Weiterlesen

Alt und trotzdem hochaktuell

Wo er recht hat hat er recht. Von 2006 aber auch heute noch absolut richtig und aktuell.

Über den Wolken

„Über den Wolken, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein“ sang in meiner Jugend Reinhard Mey. Seit gestern wissen wir leider, dass auch über den Wolken irdische Grenzen durchaus von Belang sind und es dort sehr unsicher sein kann, wenn man über ein Krisengebiet fliegt. Ich will gar nicht groß meine eigenen Verschwörungstheorien zu MH17 formulieren, denn nix genaues weiß man nicht, aber trotzdem geht mir eine Sache nicht aus dem Kopf.

Weiterlesen

Verantwortung und Kriegspropaganda

Die Zeit stimmt uns heute wieder mal auf Militäreinsätze ein, die nach Meinung ihrer „Experten“ manchmal notwendig wären. Das ganze bezeichnet man dann auch gleich in der Einleitung treffend mit dem Euphemismus des „Verantwortung übernehmens“ wenn man die Frage nach Militäreinsätzen und der deutschen Beteiligung daran stellt. Die Experten sind dabei durchaus Leute vom Fach, beide Mitglieder der Stiftung „Wissenschaft und Politik“ und mit einer Menge an Artikel zu eben Militärthemen. Trotzdem oder gerade deswegen stößt mich als anerkannten Kriegsdienstverweigerer dieser Artikel sehr sauer auf.

Weiterlesen

Links für 2014-05-27

Link

Heute hat mir mein Feedreader wieder einige lesenswerte Seiten gebracht:

Feindbild Google

Der Experte für deutschen Qualitätsjournalismus, Mathias Döpfner vom Axel-Springer-Verlag hat heute wieder mal gegen Google gewettert. Die Suchmaschine würde ihre marktbeherrschende Stellung mißbrauchen und somit den qualitativ hochwertigen journalistischen Medien schaden und da solle doch gefälligst die EU einschreiten. Döpfner ist in Sachen Internet ein Vollpfosten, trotzdem hat er er von der Bundesregierung sein lange ersehntes Leistungsschutzrecht bekommen, auch wenn sich das für ihn letztlich als Rohrkrepierer erwiesen hat.

Weiterlesen

Schäuble pullt den Godwin

Link

Finanzminister Schäuble hat heute in der Diskussion um die Krim-Abstimmung den Godwin gepullt und damit sich selbst disqualifiziert. Interessant ist aber, wie unser Qualitätsjournalismus darüber berichtet. Die Zeit mein, der Vergleich wäre gerechtfertigt, beim Spiegelfechter sieht die Analyse hingegen etwas anders aus.

Die Propagandaschau schaut „Hart aber fair“

Link

Die Propagandaschau hat heute einen Artikel über Plasbergs „Hart aber fair“ und analysiert, wieso die Sendung eigentlich in „Hart aber unfair“ umbenannt werden sollte. Leseempfehlung.

Propaganda-Schleudern ARD und ZDF

Link

Die Propagandaschau blickt auf die Ukraine-Berichterstattung in ARD und ZDF. Dringende Leseempfehlung!