Permalink

Google Calendar integration in OrgMode

If you have seen my OrgMode video from Christmas 2016 you learned that my daily habit is to create a plan for every day. For that I have created daily agenda views for the 3 roles in my life, but they were still lacking of something. They didn’t show whats on my calendar. My calendar is the Google calendar and I use it for scheduling appointments and I also import a lot of calendars from our family to see what is going on. So the goal was easy to define: „Make your calendar entries show up in your agenda views“.

Weiterlesen →

Permalink

Frozen!

Zum Jahresende ist es nochmal richtig kalt. Der Wetterdienst meldet -4°C für meinen Wohnort. Trotzdem oder gerade deswegen habe ich vorhin bei der Hunderunde am Mittag mal die Spiegelreflexkamera mitgenommen um ein paar Impressionen einzufangen. Denn eigentlich ist Fotographie ja eines meiner Hobbies, nur habe ich in diesem Jahr bisher eher Produktfotos von der Handarbeit meiner Frau gemacht als irgendwelche Naturaufnahmen. Höchste Zeit das zu ändern.

Weiterlesen →

Permalink

Buch gelesen: Zygmunt Bauman – Die Angst vor den anderen

Zu Weihnachten gab es für mich ein paar Bücher und eines davon habe ich mittlerweile fertig gelesen. Es ist das Buch „Die Angst vor den anderen“ von Zygmunt Bauman. Der Untertitel beschreibt es als „Essay über Migration und Panikmache“.

Weiterlesen →

Permalink

Kommt der Big Brother?

Ich habe bislang nichts zu dem Anschlag in Berlin geschrieben, denn natürlich stellt sich die Frage, was ich denn dazu schreiben soll. Es ist passiert und es ist klar, dass es niemand hätte verhindern können. Ganz wichtig ist auch, dass wir diese Tat jetzt nicht den Flüchtlingen ankreiden, denn der Täter mag vielleicht über eine Fluchtroute gekomnen sein, aber er war ein Krimineller und hätte auch ohne die Flüchtlinge seinen Weg ins Land gefunden. Was aber leider ebenso vorhersehbar war wie das Ausschlachten der Toten durch die Rechtspopulisten ist die Reaktion aus der Politik.

Weiterlesen →

Permalink

Neue Bass-Saiten aufgezogen

Nach eineinhalb Jahren mit den alten Saiten habe ich mir heute mal einen neuen Saitensatz geleistet. Diesmal wollte ich eigentlich einen etwas dünneren Saitensatz ausprobieren, doch leider hatte der Laden die gewünschten Saiten nicht vorrätig. Ich habe also einen Kompromiss gemacht und mir die Ernie Ball 2834 geholt. Die ersten beiden Saiten sind mit 45 und 65 Stärke genauso wie beim alten 2833 Saitensatz, aber die dickeren Brummer sind nun nur noch 80 und 100 dick, also geringfügig dünner als beim 2833. Der Saitentausch und das Putzen des Instruments war relativ schnell erledigt. Dann kam der erste Test am Verstärker. Das Ergebnis überrascht nicht, die neuen Saiten klingen in der Tat sehr neu, ein relativ heller Klang. Allerdings kann ich mich erinnern, dass das beim letzten Saitenwechsel ähnlich lief, es dauert wohl ein paar Tage bis die Saiten wieder „eingespielt“ sind. Mal sehen, wie sie in einer Woche oder in einem Monat klingen. Und beim nächsten Saitenwechsel kann ich ja dann auch wieder experimentieren. Mittlerweile habe ich den ersten Band der Bass-Schule durchgearbeitet und zu Weihnachten gab es zwei weitere Bass-Übungsbücher, für Übungsmaterial ist also gesorgt.

Veröffentlicht von: Rainer | Unterhaltung: Kommentare deaktiviert | Kategorie: Hobby, Musik | Schlagwörter:

Permalink

Augsburg und die Bombe

Meine Stadt hat zu Weihnachten eine kleine Sensation. Man hat diese Woche bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden, ein richtig dicker Brummer. Es handelt sich wohl um eine sogenannte Luftminie die im Krieg eingesetzt wurde um durch ihre Druckwelle Häuser abzudecken und Fensterscheiben zu zerstören, so daß die nachfolgende Landung Brandbomben ihr verheerende Werk tun kann. Die verheerendsten Luftangriffe auf Augsburg fanden in der Nacht vom 25. zum 26. Februar 1944 statt, 730 Menschen wurden getötet und 85.000 obdachlos. Und jetzt, 72 Jahre nach der Bombennacht müssen wir uns mit den HInterlassenschaften des Krieges auseinandersetzen.

Weiterlesen →

Permalink

Datenschutz und Privatsphäre

Soziale Netze sind schön und nett, aber was mich nervt ist dieses ständige Betteln nach weiteren Kontaktdaten. Natürlich wird das in den sozialen Netzen nicht so formuliert sondern man macht es dem Benutzer mit „Laden Sie Ihr Adressbuch hoch und sehen sie, wer von ihren Freunden noch bei uns ist“. Wie so was dann von der anderen Seite aussieht konnte ich diese Woche erleben.

Weiterlesen →

Permalink

Adventskalender-Bastelei

Heute morgen habe ich meine Frau mit einem selbstgebastelten Adventskalender überrascht. Das Ding hatte ich in einem Buch über Adventskalender irgendwann im letzten Jahrtausend gefunden, aber jetzt ist das Buch verschollen, also musste ich meine Erinnerung bemühen um die Bastelei zu machen. Hier nun das „Making of“, eine kleine Anleitung wie man den Adventskalender bastelt. Ihr braucht dazu einen festeren Fotokarton (mindestens 200g/m²), viel Papierkleber, Schere und entweder Beistift, Zirkel und Lineal oder ein passendes Zeichenprogramm auf Eurem PC, vorausgesetzt Euer Durcker ist in der Lage, den Fotokarton zu bedrucken, dann könnt Ihr nämlich die Schnittvorlagen für die Teile direkt ausdrucken und spart Euch Arbeit.

Weiterlesen →

Permalink

Noch ein Fall von üblem Domain-Grabbing

Tja, manchmal verbirgt sich hinter einer Domain nicht das, was man da erwarteten würde. Zum Beispiel wollte ein Schokoladenhersteller, dass Domains mit „kinder“ im Namen möglichst auf seine Webpräsenz verweisen sollen, denn schließlich hat er ja ein passendes Produkt in seinem Portfolio. Nun hat es eine andere Domain innerhalb der „.de“-Hierarchie erwischt.

Weiterlesen →

Permalink

Buch gelesen: Gioconda Belli – Mondhitze

Normalerweise lese ich ja Bücher aus dem Science-Fiction Genre, also was mit Weltraum und so. Auch wenn das jetzt fertig gelesene Buch den Mond im Titel hat geht es dort nicht um das Aufheizen des Erdtrabanten sondern um ganz andere Dinge.

Weiterlesen →

Seite 5 von 187« Erste...34567...102030...Letzte »